Bluesnights

Blueskonzerte in Degersheim

Bisquit Jack

 

Biscuit Jack – Fr. 27. Dez. 2013, 20:25h:

Degersheim, Feldeggstr. 3,
im Dachstockkonzertsaal vom Grauer-Areal

Blues Excellence


Link zur Band

Music

hier z.B. SRF 3 : Montag, 2. April 2012 ab min 44′

Bisquit JackLive-017-770px

Texas and Country Blues, Bluesrock, Folk

Biscuit Jack ist eine Bluesband aus der Blues-Town Lucerne. Das vorwiegend eigene Songmaterial drückt dem Blues einen persönlichen Stempel auf.
Traditionelle Themen werden erweitert und angereichert mit eigenen Erlebnissen und Eindrücken.
Der Blues hat eine grosse Bandbreite, und Biscuit Jack liebt es, diese voll auszuschöpfen.
Sei das nun erdiger Bluesrock, soulige Balladen oder auch eine Prise Mardi Gras.
Neue Inputs liefern unter anderem regelmässige „Studienreisen“ in die USA.
Für Biscuit Jack ist Blues nicht einfach nur ein Musikstil, sondern ein Lifestyle.
Das mag mitunter ein Grund sein, dass die Liveshows so emotional und energiegeladen rüberkommen.

Band

Sascha Koch (vocal, guitar)

Sascha hatte schon als kleiner Knirps eine Gitarre in den Händen und konnte sie seither nicht mehr loslassen. Seine Sporen hat er in diversen Bands bei Rock, Funk und Country abverdient. Seine Wurzeln sieht er aber ganz klar im Blues, der ihm über die Jahre immer ein treuer Begleiter war.

Heinz ‘Moby’ Arnold (organ, piano, harp, vocal)

Moby’s imposante musikalische Erfahrung reicht in die frühen 70er Jahre zurück. Er wirkte in vielen verschiedenen Formationen und Projekten mit. Sein Spiel ist emotional und voller Herzblut. Moby liebt den Blues, von dem er sagt: „Blues ist radikal, revolutionär und immer wieder neu.“

Thomas Stocker (drums)

Thomas gibt der Band mit seiner langjährigen Erfahrung das sichere Rhythmusgefüge. Er spielt den Beat auf den Punkt, immer treibend und ohne unnötige Schnörkel. Auch er kann auf eine lange und bewegte Musikerkarriere mit vielen schönen Bühnenerlebnissen zurückblicken.

Fredy von Moos (bass)

Fredy ist ein absoluter Bluesfan. Bei seinen zahlreichen Reisen ins „gelobte Land“ USA hat er die Roots ergründet und sich einverleibt. Sein Spiel hat Stil und ist immer songdienlich. Er ist der ruhende Pol der Band und sorgt für den nötigen Boden. Er ist auch ein begnadeter Organisator und Motivator.